Oktober 2018

Schreiben, lesen, schreiben, lesen

 

 

Die Hundert-Seiten-Marke unseres neuen Romans ist geknackt! Jetzt erst mal Lesen, viel und deutschlandweit. Und dann, im Spätherbst, geht's zurück an die Rechner und wir spurten weiter.

September 2018

#Hintergründe

Ideengeber ©Tania Witte
Ideengeber ©Tania Witte

Wir bekamen kürzlich das aktuelle Presseclippping zu "Der Schein" und in der Buchbesprechung der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW - Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft fragt man sich: Wieso hat das Internat einen niederländischen Namen?
"Hoge Zand" heißt nämlich wörtlich übersetzt "Hoher Sand". Warum ...? Nun ... vor allem wohl, weil wir keine Lust auf einen englischen Namen hatten und "Schlossinternat Zur endlosen Düne" uns zu langweilig war. Niederländisch klingt vertraut für deutsche Ohren, auch oft ein bisschen altmodisch – einordnen können es viele trotzdem nicht. Außerdem hat es große Ähnlichkeiten mit Plattdeutsch, was es für den Namen eines Ostseeinselinternats prädestiniert hat. Die Inspiration kam, ganz banal, durch ein Straßenschild. "Der Schein" hat übrigens trotz des niederländischen Internatsnamens im Magazin der Arbeitsgemeinschaft das Zertifikat "empfehlenswert" bekommen – was uns irre freut.

Juli 2018

"Der Schein" bei ZEIT ONLINE!

Juni 2018

Amazon Bestseller Rang 4

 

 

 

 

"Der Schein" steht auf Platz 4 auf der Amazon-Bestsellerliste im Jugendbuchbereich "Horror"!

Das mit dem Horror verstehen wir nicht ganz, freuen uns aber SEHR.

März 2018

Leipziger Buchmesse 2018

Am 15. März hat Ella Blix auf der Fantasy Leseinsel der Leipziger Buchmesse debütiert. Wir hatten großen Spaß – und die Zuhörerinnen und Zuhörer offensichtlich auch ... Zumindest durften wir danach eine halbe Stunde durchsignieren, ehe es zum Meet & Greet mit einer Handvoll wunderbarer Bloggerinnen und Bloggern ging. Freude, groß.

Februar 2018

Maren Vivien bespricht "Der Schein"

Ella bei den Jugendbuch-Youtubern "Tales & more"

23. Februar

 

Dieses schöne Foto machte heute Timo vom Blog "Rainbookworld". Das ist die Thalia-Buchhandlung in Mannheim (Planken).

 

Seht Ihr unseren Schein?

Januar 2018

SEIT HEUTE in den Buchläden

19. Januar

 

Es ist es so weit! "Der Schein" liegt in den Läden. Er ist 472 Seiten dick, viele Geheimnisse schwer und wir sind stolz wie Bolle. 


Und ihr?
Seht ihr ihn irgendwo?

 

 

 

Schickt uns Fotos von "Schein"-Stapeln, Leseorten oder – noch lieber – von dem "Schein" und euch!

 

 Dieses Foto hier wurde übrigens von Antje im DECIUS Buchladen in Hildesheim aufgenommen.

 

 

Lovelybooks-Leserunde mit 10 Freiexemplaren

 

Der Arena Verlag verlost 10 Freiexemplare von "Der Schein" für Lesebegeisterte, die Lust auf eine gemeinsame Leserunde mit uns haben! 

 

Alles, was ihr über das Buch oder unsere Zusammenarbeit wissen möchtet, werden wir versuchen zu beantworten. Wir begleiten euch Kapitel für Kapitel durch das Buch und hoffen, dass ihr eine möglichst spannende Reise zusammen mit unserer Hauptfigur Alina auf dem dunklen Schiff macht.

 

Also - wer mitlesen will: Bewerbt euch bei Lovelybooks. Ihr müsst dazu nur die – zugegeben – ÄUSSERST KNIFFLIGE Frage beantworten, welche beiden Autorinnen sich hinter dem Pseudonym Ella Blix verbergen.

 

Übrigens: Da es "nur" 10 Freiexemplare gibt, können leider nicht alle Interessierten eins bekommen, ABER: Ihr dürft auch mit eurem eigenen Exemplar von "Der Schein" mitlesen und mitdiskutieren, wenn ihr nicht zu den Auserwählten gehört! Wir freuen uns auf euch.

Dezember 2017

Wir sind Covergirl!

Der Frühjahrskatalog von ARENA ist da.

 

Und das Tollste: Wir sind auf dem Cover!

 

Um mehr über DER SCHEIN und viele andere Frühjahrsbücher zu erfahren, klickt einfach auf das Cover.

 

Viel Spaß beim Stöbern!

November 2017

Das Cover steht!

Ella hatte einen kleinen Kreischanfall, weil es so spannend ist, so golden, so mystisch – eben genau wie das ganze Buch.

Jetzt scharren wir mit den Hufen, bis wir es endlich in Händen halten. Noch zwei Monate!