Pressestimmen

„Dieser absolut filmreife Thriller ist sprachlich ein Genuss.“

Wilhelmshavener Zeitung

 

"Ein echter Schatz voller Ganzkörpergänsehaut - ein unglaubliches Lesehighlight."

LizzyNet.de

 

"Beste Unterhaltung für Menschen ab zwölf Jahren. Auch als Erwachsener mag man das Buch nicht aus der Hand legen, bis es ausgelesen ist."

Hildesheimer Allgemeine Zeitung

 

"Die Antwort, die Ella Blix gibt, birgt Hoffnung: Es könnte eine Kultur des Respekts entstehen. Des Respekts voreinander, vor der Natur, den Tieren und nicht zuletzt auch vor sich selbst."

Meritxell Piel, Eselsohr

 

"Die Geschichte steckt voller Spannung, denn es gibt viele Geräusche und Bewegungen im Wald, die die Jugendlichen nicht deuten können. (...) Die mysteriöse Geschichte spitzt sich am Ende noch mal äußerst aufregend zu."

WAZ

 

"Das Autorenduo hält den Spannungsbogen bis zum Schluss."

WO am Sonntag

 

"Das Setting der Story für Kinder ab zwölf ist gelungen, der Verlauf spannend und teils gruselig."

Neue Presse

 

"Auch für erwachsene Leser ist es schwer, das Buch irgendwann zur Seite zu legen."

Mannheimer Morgen

 

 "WILD erzählt von vielen Dingen. Von Entwurzelung und der eigenen Entfremdung; von unglücklicher Liebe, Mobbing und dem Drang, sich zu beweisen; von dem Päckchen, das jeder Einzelne von uns tragen muss und von der Wichtigkeit von Kommunikation und Verständnis. Verpackt werden diese großen Themen in eine spannende Mystery-Handlung, die sich mitten in der sächsischen Schweiz abspielt. Für Naturfreaks ist Wild ein Fest. (...) Eine klare Jugendbuchempfehlung von mir."

Geek Germany

 

Blogmeinungen

 "Ich habe es einfach nur verschlungen und konnte gar nicht genug davon bekommen. Das nenne ich mal einen echten Pageturner!"

Booknerds by Kerstin

 

"Ich hatte so unglaubliches Herzrasen, dass es eigentlich gar nicht mehr gesund sein kann. Von der ersten Seite an war ich absolut in den Bann dieses Buches geschlagen und musste mich zwingen, es für solch unnötige Dinge wie Schlaf zur Seite zu legen."

Wörterwaldbuch

 

"Ein spannendes Buch, das mir stellenweise den Atem geraubt hat. Dabei ist der Schreibstil des Autorenduos Ella Blix so federleicht und man rast nur so durch die Geschichte. Ich konnte jedenfalls das Buch nicht aus der Hand legen."

Addicted2Books

 

"Das Setting ist grandios und schön atmosphärisch. Die beiden Autorinnen beschreiben den Wald, die dort vorhandenen Gerüche, Geräusche und Farben so intensiv, sodass ich mich gefühlt habe, als wäre ich selbst dort."

MagicAllyPrincess

 

"So etwas habe ich zuvor noch nie gelesen."

Yvonnes Bücherblog

 

"Bei "WILD - Sie hören dich denken" kann man den Buchtitel direkt aufs Leseerlebnis umlegen. Es ist tatsächlich ein wildes, atmosphärisches und soghaftes Buch. Das ganze Thema hat etwas Abgefahrenes an sich und ist gänsehautmäßig-spannend."

 Damaris liest

 

"Was den Charakteren passiert, ist unglaublich, merkwürdig, abgefahren. Am Ende ist alles durchdacht, doch man kann es kaum glauben. Immer wieder werden Hinweise gestreut, merkwürdiges Verhalten als Eigenheit abgetan, doch was bleibt, ist dieses Gefühl: Hier stimmt was nicht. Die Auflösung ist etwas, das man selten in Jugendbüchern zu lesen bekommt, und macht damit umso mehr Spaß."

Queerbuch

 

"Eine absolute Leseempfehlung für alle, die Natur und Mystery lieben."

Mutter & Söhnchen

 

"Mit dem Camp im tiefen Wald und dem unheimlichen Verhalten der Waldtiere haben die Autorinnen ein wunderbares Setting für eine spannende Geschichte geschaffen, die viele junge Leser in den Bann ziehen wird."

Janetts Meinung & Das Bücherkarussell

 

"Ella Blix hat hier eine ganz außergewöhnliche Geschichte mit einem genialen Setting erschaffen. Die Hauptfiguren sind liebenswert, die Storyline verrückt, gruselig, spannend und geheimnisvoll zugleich und der Handlungsablauf raubt einem den letzten Atem. Eine Geschichte die man so schnell nicht vergessen kann!"

Gedankenvielfalt

 

"Auch der Schreibstil gefiel mir sehr, weil alles leicht und locker zu lesen war und unglaublich spannend und emotional geschrieben ist. Ich konnte gar nicht anders als in kürzester Zeit das Buch zu beenden, weil ich so gefesselt war und wissen wollte, wie alles ausgeht."

Mandys Bücherecke